Stuttgart, 10. Mai 2022

  • MAHLE setzt mit Getriebeölservicegerät ATX 280 neuen Standard
  • ATX 280 arbeitet umweltfreundlicher und kostengünstiger als Wettbewerbermodelle
  • Intuitive Benutzerführung macht Bedienung einfach und sicher
  • Konnektivität sorgt für Aktualität, Fernwartbarkeit und ermöglicht die Einbindung in digitale Werkstattkonzepte
  • ATX 280 ab sofort erhältlich 

Die Performance und Effizienz von Automatikgetrieben können nur bei richtiger Wartung gewährleistet werden. MAHLE Aftermarket macht den Getriebeölservice bei Automatikgetrieben jetzt noch einfacher und sicherer. Mit dem ATX 280 bringt der Automobilzulieferer dafür ein neues Getriebeölservicegerät auf den Markt, das einen neuen Standard für freie Werkstätten setzt. Zu den wichtigsten Vorteilen des ATX 280 gehören der dynamische Ölaustausch und das so genannte „Zero Cross“-Konzept, das eine Vermischung verschiedener Ölsorten untereinander verhindert. Damit übertrifft das MAHLE Gerät in Sachen Umweltfreundlichkeit und Kosten andere Wettbewerbermodelle. Außerdem zeichnet es sich durch eine intuitive Benutzerführung und seine Konnektivität aus. Damit ist die Datenbank des ATX 280 immer auf dem aktuellsten Stand. Zudem lässt es sich problemlos in digitale Werkstattkonzepte einbinden und ist fernwartungsfähig. Das MAHLE ATX 280 ist ab sofort erhältlich.

„Der Anteil von Fahrzeugen mit Automatikgetriebe steigt kontinuierlich an. Der Ausbau unserer Lösungen rund um den Gertriebeölservice ist die Grundlage für die freien Werkstätten um diesen Trend für den Aufbau eines neuen Geschäftsfelds zu nutzen“, sagte Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket.

Das MAHLE ATX 280 funktioniert nach dem Prinzip des dynamischen Spülens. Im Gegensatz zum statischen Spülen wird dabei das gebrauchte Öl während des Spülvorgangs vor dem einströmenden neuen Öl hergeschoben und verdrängt. Das sorgt für einen geringeren Bedarf an Spülöl, verkürzt den Spülprozess auf etwa zehn Minuten und verbessert die Reinigungswirkung bei einer hohen Austauschrate von ca. 95 Prozent.

Gleichzeitig arbeitet das ATX 280 absolut präzise. Die Zugabe von Additiven erfolgt über eine Wiegezelle. Im Gegensatz zu konventionellen Methoden, bei denen die Additiva zeitgesteuert beigegeben werden, ist so eine perfekte Dosierung gewährleistet. Gerade komplexe Doppelkupplungsgetriebe danken dies durch maximale Performance und Effizienz. Damit die erfassten Restölmengen nicht durch Anhaftungen an der Ölwanne verfälscht werden können werden diese zudem beim ATX 280 mit berücksichtigt.

Das ATX 280 ist über WLAN und Bluetooth vernetzt. Dadurch wird die interne Fahrzeugdatenbank stets aktuell gehalten. Gleichzeitig lässt sich das Gerät mit einem Netzwerkdrucker verbinden, um Wartungsprotokolle auszudrucken. Damit sind die angefertigten Wartungsprotokolle – im Gegensatz zu denen heute oft verwendeter Thermodrucker – alterungsbeständig und archivierbar. Zudem kann der Wartungsbericht Kunden auf Wunsch direkt per E-Mail zugeschickt werden. Das ATX 280 ist zudem voll fernwartungsfähig. Soll ein Zugriff zu Wartungszwecken erfolgen, gibt die Werkstatt diesen durch einen dafür generierten PIN frei. So ist, trotz Vernetzung, eine hohe Datensicherheit gewährleistet.

MAHLE verbessert ständig die Standards beim Getriebeservice. Mit dem ‚Zero Cross‘-Konzept kommt beim ATX 280 ein spezielles Reinigungsverfahren zum Einsatz, wenn von einer Ölsorte auf eine andere Ölsorte umgestellt werden muss. Nach Wechsel der einfach austauschbaren Ölbehälter führt das Gerät vollautomatisch eine Reinigung der Leitungen, Ventile und Schläuche durch. Damit ist eine sortenreine Befüllung garantiert.

Während des Getriebeölservices werden auf dem übersichtlichen Touchscreen fotorealistisch und nachvollziehbar alle Arbeitsschritte dargestellt – und das für jeden Fahrzeugtyp. Der Inhalt des Bildschirms kann dabei auch auf das Smartphone gespiegelt werden. Das ist besonders hilfreich, wenn während des Wartungsprozesses beispielsweise verschiedene Schaltstufen eingelegt werden müssen. Das kann so bequem aus dem Inneren des Wagen erfolgen.

 

img

MAHLE Wellness fürs Automatikgetriebe: Das MAHLE ATX 280.

Download [JPG; 10 MB]
img

Der Vergleich zwischen altem und neuem Filter zeigt, wie notwendig ein Getriebeölwechsel ist.

Download [JPG; 8 MB]
img

Die passenden Filter schlägt das ATX 280 vor – das spart Zeit und sorgt für einen perfekten Service.

Download [JPG; 9 MB]
img

Die fotorealistische Benutzerführung ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Download [JPG; 10 MB]

 

Ansprechpartner in der MAHLE Kommunikation:

Ruben Danisch
Leiter Kommunikation Unternehmen/Wirtschaft & Produkt
Telefon: +49 711 501-12199
E-Mail: ruben.danisch@mahle.com 

Christopher Rimmele
Sprecher Produkt, Technologien und Aftermarket
Telefon: +49 711 501-12374
E-Mail: christopher.rimmele@mahle.com